Auf diesen Seiten erhältst Du Hilfe zur KohärenzApp.

Die App startet mit dem Begrüßungsschirm. Das ist der Übersichtischirm von dem aus Du den Sensor vebinden kannst um eine Messung zu starten.

Die Kugel kann mit Mausklick bzw. Berühren gestartet werden. So eignet sich die App als Anleitung zum kohärenten atmen.

Mit Sensor verbinden.

Wenn ein Sensor angeschlossen ist diese Schlatfläche betätigen um eine Verbindung herzustellen. Damit beginnt die Messung.

Messung beenden.

Immer wenn eine Messung läuft siehst Du links oben dieses Symbol. Klicken auf diese Schaltfläche beendet die Messung.

Gespeicherte Messungen öffnen.

hier können die gespeicherten Messungen angeschaut werden.

Einstellungen

Öffnet die Einstellungs-Seite.

Hilfe

Über diese Schaltfläche kommst Du hier auf diese Hilfe-Webseite.

Beenden der App
Kontakt zum Autor

Über diese Schlatfläche kommst Du zu dem Kontaktformular auf Atemwunder.At. Ich freue mich auf Kommentare, Hinweise, Wünsche ….

Einstellungen

Auf diesem Schirm kannst du Einstellungen vornehmen.

Du musst einstellen ob Du ein USB Gerät (Kabel) oder ein Bluetooth-Gerät (ohne Kabel) verwendest. Die App erkennt das nicht automatisch.

Du kannst auswählen, ob die Daten auf Deinem Gerät (Handy oder Computer) gespeichert werden sollen. Wenn Du sie nicht speicherst kannst Du sie dir natürlich auch später nicht anschauen. Es werden keinerlei Daten ins internet oder sonst wo hin gesendet.

Du kannst einstellen welches Level du als Ziel anpeilst. Es empfiehlt sich mit dem Basis-Level zu beginnen und bei steigendem Können auf Silber- und schließlich Gold-Level weiter zu gehen.

Wenn “Auto Level” ausgewählt ist wird automatisch nach einer gewissen Zeit zum nächsten Level weitergeschalten.

Du kannst die Geschwindigkkeit einstellen, mit der die Atemkugel größer und kleiner wird. 6 Atemzüge ist der Standardwert weil bei dieser Geschwindigkeit üblicherweise die schönste Kohärenz entsteht.

Mit dem Gerät verbinden

Wenn ein bekanntes USB oder Bluetooth Gerät verbunden ist, sollte es auf diesem Schirm auftauchen. Durch klicken auf “Verbinden” wird die Verbindung hergestellt und die Messung beginnt. Du kommst dann automatisch auf den nächsten Schirm.

Falls ein Sensor angesteckt ist, aber hier nicht auftaucht, bitte  den entsprechenden COM-Port eintragen und auf “mit Port verbinden” klicken. Wie Du den richtigen COM Port herausfindest, wird hier erklärt.

Die Messung beginnt

Auf diesem Schirm siehst Du, ob das Gerät ordnungsgemäß verbunden ist. Die gelbe Linie muss die typische Zacken-Form aufweisen. Jede Zacke ist ein Herzschlag.

Basis Level

Die Kugel wird größer und kleiner. Wenn sie größer wird – einatmen, wenn sie kleiner wird – ausatmen. Mehr Anleitung zum Atmen findest Du hier ….

In der Grafik unten siehst Du gelb die Größe der Kugel, und damit, wenn Du mit der Kugel atmest, Deine Atmung, und rot die Herzfrequenz. Je ähnlicher sich die beiden Kurven sind, desto größer ist die Herz-Kohärenz (=Übereinstimmung). Diese wird  auf dem Zeiger rechts auch angezeigt. Mit dem “x” kannst Du die Kurven auch ausblenden, wenn sie dich mehr verwirren als helfen.

Links oben kannst Du die Messung jederzeit beenden und unten kannst mit den Pfeilen jederzeit zum nächsten Level oder zum vorigen.

 

Silber Level

Zu der Herz-Kohärenz, die Du schon vom Basis Level kennst, wird jetzt auch noch die Gefäß-Kohärenz angezeigt. In der unteren Grafik ist die gelbe Linie gespiegelt. Die blaue Linie sind Deine Blutgefäße. Sie sollen beim Ausatmen weiter werden (nach oben) und beim Einatmen enger.

Dieses Weiter-Werden der Gefäße kannst Du als “summendes Kribbeln” in den Fingern spüren, das beim Ausatmen stärker wird.

Gold Level

Im Gold Level siehst Du keine Kugel mehr. Dieses Level ist für die absoluten Profis gedacht. Wenn Herz- und Gefäß-Kohärenz im Körper stabil ablaufen entsteht mehr und mehr eine Sog-Wirkung. Das nennen wir in dieser App die Gold-Kohärenz.

Die Wellen rauschen, die Sterne funkeln, lass den Atem einfach weiter laufen, denk an nichts und freu Dich sehr (frei nach Hatschi-Bratschi) – einatmen – ausatmen – lächeln, und das Kribbeln in den Fingern spüren. Nach einiger Zeit geht die Sonne auf …..

Messungen anschauen

Hier kannst Du die gespeicherten Messungen anschauen. Es werden die letzten zehn Messungen angezeigt. Mit den kleinen schwarzen Pfeilen kommst Du zurück zu früheren Messungen und dann wieder vor.

Rechts oben kannst Du zwischen “Herz”, “Gefäße” und “Gold” Kohärenz auswählen. Es gibt jeweils drei Werte: mw bedeutet “Mittelwert”, das ist der Durchschnitt der gesamten Messung. “max” bedeutet “Maximum”, also der höchste in dieser Sitzung erreichte Wert. Der Ausdruck “> 80%” gibt an, wie viel Prozent der Gesamten Zeit der entsprechende Kennwert einen Wert über 80 eingenommen hat.

Gold-Kohärenz “> 80%” grün ist also so richtig gut.

COM Port herausfinden

Jeder USB Steck-Platz ist ein COM Port. Den richtigen COM Port findest Du über den Gerätemanager heraus.

  1. auf den Desktop gehen (z.B. WindowsTaste + D)
  2. rechte Maus auf Windows-Symbol klicken
  3. “Geräte-Manager” anklicken
  4. unter “Anschlüsse (COM & LPT) den richtigen Anschluss heraussuchen. Er verschwindet, wenn Du den Sensor absteckst
  5. In Klammer steht der entsprechende COM Port (z.B. COM11)